ARD-alpha - Campus


19

Prof. Dr. Dag Nikolaus Hasse Die arabischen Wurzeln europäischen Denkens

Wie groß war der arabische Einfluss in Europa wirklich? Ist das Wesen Europas primär eine Fusion aus griechischer Vernunft und christlicher Religiösität oder haben arabische Denker auch einen erheblichen Anteil am geistigen Erbe des Abendlandes?

Stand: 10.08.2018

Arabische Wissenschaftler haben die Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte Europas entscheidend beeinflusst, so der Philosophiehistoriker Nikolaus Hasse in seinem Vortrag. Die mittelalterlichen Übersetzungen arabischer Werke seien keineswegs nur eine Randerscheinung der europäischen Geistesgeschichte, wie manche Stimmen behaupteten. Sie gehörten viele Jahrhunderte lang zum Kanon europäischer Wissenschafts- und Universitätskultur. Woran man das erkennen kann? Der Vortrag zeigt dies an einem medizinischen und an einem philosophischen Beispiel.

Der Philologe und Philosoph Dag Nikolaus Hasse ist Professor für Geschichte der Philosophie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Hauptgegenstand seiner Forschung ist der arabische Einfluss in Europa, insbesondere in der Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte. 2016 erschien sein Buch „Success and Suppression: Arabic Sciences and Philosophy in the Renaissance“. Im gleichen Jahr wurde er mit dem Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet.


19