ARD-alpha - Campus


2

Rezept Äppelpaj

Äppelpaj ist eine feine schwedische Nachspeise, heiß serviert. Genießer mögen ihn mit Vanilleeis.

Von: Claudia Fröhlich

Stand: 26.10.2016

Köttbullar und Äppelpaj | Bild: BR

Äppelpaj

5 – 8 Äpfel
120 g Zucker für die Äpfel
etwas Zimt
100 g Mehl
100 g Zucker für den Teig
100 g Butter

Für den Äppelpaj viertelt ihr die Äpfel, entkernt und schält sie. Anschließend gebt ihr sie direkt in die gut ausgebutterte Backform. Denn dieser Apfelkuchen hat keinen Boden. Noch Zucker und Zimt auf die Äpfel streuen und kurz durchrühren. Aus Mehl, weicher Butter und dem restlichen Zucker knetet ihr mit wenigen Handgriffen einen krümeligen Mürbteig und verteilt ihn gleichmäßig auf den Äpfeln. Nach ca. 20 Minuten bei 220 Grad im Backofen ist der Kuchen fertig. Wer mag, kann den heißen Äppelpaj mit Vanilleeis servieren. Sehr lecker!


2