ARD-alpha - Campus


1

Studieren in Zeiten von Corona Gut durch die Krise kommen - aber wie?

Die Corona-Krise stellt für viele Studierende eine große Belastung dar: Im Alltag ist man erheblich eingeschränkt, an der Uni finden Vorlesungen und Seminare nur digital statt. Freunde treffen? Geht nur noch virtuell. Wie schafft man es, dass da einem nicht die Decke auf den Kopf fällt? Campus Magazin hat mit der Psychologin Dr. Nora-Corina Jacob gesprochen.

Von: Martin Moser und Sabine Pusch

Stand: 27.04.2020

Dr. phil. Nora-Corina Jacob während dem Interview bei sich zu Hause im Homeoffice

Ein Begriff, den man in diesem Zusammenhang ständig liest, ist Resilienz. Dr. Nora-Corina Jacob hat an der Uni Bamberg in Psychologie promoviert und beschäftigt sich vor allem mit der sogenannten 'positiven Psychologie', also damit, was Menschen glücklich macht und positiv wachsen lässt. Im Interview mit Campus Magazin-Moderatorin Sabine Pusch erklärt sie, was unter Resilienz zu verstehen ist, wie man seine psychische Widerstandskraft stärken kann – und gibt praktische Tipps, wie Studierende gut durch den Coronakrisen-Alltag kommen können.

Dr. phil. Nora-Corina Jacob, Psychologin

Dr. phil. Nora-Corina Jacob hat 2016 an der Universität Bamberg in Psychologie promoviert und begeistert sich für Positive Psychologie – also was Menschen glücklich und resilient macht sowie positiv wachsen lässt. Ihre Expertise liegt im Bereich Kreativität, worin sie geforscht, gelehrt, publiziert, zahlreiche Vorträge und Workshops gehalten hat. Als Coach und Beraterin bringt sie seit über zehn Jahren die Themen Kreativitätsförderung, Positive Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung in die Praxis. In den letzten Jahren hat sie zudem zahlreiche Ausbildungen im Bereich Yoga und Meditation absolviert und verbindet beruflich die moderne Positive Psychologie mit dem traditionellen Hatha Yoga.


1