ARD-alpha - Campus


8

Hochschule für Musik und Theater München Oper, Ballett und der Traum von der Solokarriere

An der renommierten Hochschule für Musik und Theater München studieren nicht nur angehende Musiker und Musikpädagogen, sie bildet auch in Ballett und Theaterberufen aus.

Von: Anette Kolb

Stand: 11.12.2014 | Archiv

Hochschule für Musik und Theater München

  • rund 1280 Studierende
  • gegründet 1846
  • ca. 800 Veranstaltungen pro Jahr
  • Adresse: Arcisstraße 12, 80333 München

Profil

Hauptgebäude Arcisstraße

Die Hochschule für Musik und Theater München hat ein sehr breites Fächerspektrum mit Zusatzangeboten. Studierende können sich so spezialisieren, z.B. in historischer Aufführungspraxis, Neuer Musik, Jazz oder Volksmusik. Für Workshops lädt die Hochschule berühmte Künstler ein, viele Professoren sind auch als Interpreten aktiv. An den fünf Standorten der Hochschule finden jedes Jahr ca. 800 Veranstaltungen statt, viele auch mit Kooperationspartnern. Nicht nur in verschiedenen Chor-, Orchester- und Bandprojekten haben die Studierenden die Möglichkeit aufzutreten, sondern auch in regelmäßigen Vortragsabenden ihrer jeweiligen Instrumental- und Gesangsklassen. Außerdem unterstützt die Hochschule Studierende, die eigene Ensembles gründen, z.B. mit Probenräumen. Um die Absolventen möglichst umfassend auf eine künstlerische oder musikpädagogische Karriere vorzubereiten, gehören zum Lehrangebot auch „Körperarbeit und –training“, z.B. Alexandertechnik oder African Dance und „Professionalisierung“, z.B. Projektorganisation.

"Ich würde sagen unsere Hochschule ist gut für Studierende, die selbständig arbeiten wollen, die herkommen und sagen, ich habe eine Idee, wie ich mein Studium gestalten möchte, kann ich das hier machen und dann wird es auch ermöglicht."

Präsident Prof. Dr. Bernd Redmann


8