ARD-alpha - Campus


0

Studentisches Wohnen Staatlich geförderte Wohnheimplätze rar

Die Nachfrage nach Wohnheimplätzen hält auch in der Pandemie an. Die Studierenden werden aber nur sehr dürftig mit Wohnraum versorgt. Darauf macht das Deutsche Studentenwerk (DSW) mit einer neuen Publikation aufmerksam.

Stand: 15.12.2020

Grafik zu einfachem Zimmer im Studentenwohnheim | Bild: colourbox.com

2008 wohnten 11,86 Prozent der Studierenden in Wohnheimen, heute nur noch 9,45 Prozent. 1991 waren es fast 15 Prozent. Die neuen DSW-Zahlen zeigen, dass die Versorgung mit Wohnheimplätzen der Studierendenzahl stark hinterherhinkt.

Derzeit gibt es bundesweit rund 239.000 Wohnheimplätze für Studierende, 196.000 davon bei den Studenten- und Studierendenwerken. Mehr als 17.000 Plätze sind in Planung oder im Bau, so die Studie des Deutschen Studentenwerks (DSW)

Statistische Übersicht zu Wohnraum für Studierende 2020 Format: PDF Größe: 149,47 KB


0