ARD-alpha - Campus


3

Prof. Dr. Christoph Thomas Corona-Krise: Folgen für das Klima

Die Corona-Krise hat der Natur gut getan, mit weniger Autos, kein Flugverkehr und einen Stillstand vieler Fabriken. Doch werden die drängenden Umweltprobleme durch diesen Lockdown nachhaltig gelöst? Der Meteorologe Prof. Dr. Christoph Thomas von der Universität Bayreuth verrät uns, wie unser Klima in Zukunft aussehen wird.

Stand: 05.06.2020

Prof. Dr. Christoph K. Thomas ist Leiter der Mikrometerologie Gruppe an der Universität Bayreuth.

Die Mikrometeorologie Gruppe erforscht Austausch und Wechselwirkungen zwischen Luft, Vegetation und Landoberfläche. Die Forschungsschwerpunkte sind atmosphärische Transportprozesse an der Erdoberfläche und der Austausch von Impuls, Wärme, Wasserdampf und Spurengasen in natürlichen und vom Menschen überprägten Ökosystemen. Dabei werden Prozesse entlang eines Spektrums von kleinskaligen turbulenten Luftwirbeln bis hin zu Schwankungen der Verdunstung und Kohlenstoffbilanz über Jahre und Jahrzehnte erforscht. Die Forschungsflächen erstrecken sich über Europa, Amerika und die Antarktis.


3