ARD-alpha - alpha-Forum


5

Musik- und Kabarettveranstalter Hofmann, Till

Die Süddeutsche Zeitung nannte ihn "Münchens Großunternehmer in Sachen Kleinkunst": Till Hofmann ist Betreiber u. a. des Lustspielhauses und der Lach- und Schießgesellschaft in München und des Stadtsaals in der Mariahilferstraße in Wien.

Stand: 17.07.2012 | Archiv

"Ab und zu reise ich, aber viele haben auch schon Videos oder DVDs, die sie mir schicken. Ich versuche auch, möglichst viele zum 'Blickpunkt Spot' am Montagabend im Vereinsheim einzuladen, wo sie dann nur eine viertel Stunde auftreten. Da spielen dann sechs Künstler. Dabei bekommt man einen Eindruck, wie er oder sie ist. Ist er gut, dann gibt man ihm einen ganzen Abend im Vereinsheim. Wenn das dort dann funktioniert und publikumsträchtig und auch inhaltlich gut ist, dann kann man darauf aufbauen, sodass er auch einmal in der Lach- und Schießgesellschaft auftritt oder auch in das Ensemble der Lach- und Schießgesellschaft geht. Im Vereinsheim in Schwabing ist das inzwischen so gewachsen, dass wir ganz viele, die sich da ausprobieren können, abholen und fördern, damit sie dann über die Lach- und Schießgesellschaft und das Lustspielhaus bekannter werden können."

Till Hofmann

Zur Person

  • Geboren
  • 16. Oktober 1970 in Passau
  • Beruf
  • Kulturmanager

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Konzertveranstalter, Kulturmanager und Galerist
  • Ämter/berufliche Stationen
  • Inhaber der Agentur Eulenspiegel Concerts
  • Seit 1996 Pächter des Münchner Lustspielhauses
  • Seit 2001 Betreiber der Lach- und Schießgesellschaft
  • Inhaber der Gaststätte Vereinsheim, des Café Ringelnatz und des Stadttheaters Oblomow
  • 2011 Eröffnung der Schwabinger Galerie Truk Tschechtarow
  • Seit 2011 Mitbetreiber des Kabaretttheaters Stadtsaal in Wien

Veröffentlichungen

  • (Hrsg.) Verlängert, München: Blessing, 2006.

5