ARD-alpha - alpha-Forum


5

Autor, Kabarettist und Schauspieler Zimmerschied, Sigi

Sigi Zimmerschied gründete 1975 mit Bruno Jonas die Kabarettgruppe "Die Verhohnepeopler" und schon sein erstes Programm "Himmelskonferenz" führte zu einem Ermittlungsverfahren wegen Gotteslästerung.

Stand: 10.09.2013 | Archiv

Sigi Zimmerschied zu Gast im alpha-Forum | Bild: BR

"Ich glaube nicht, dass der Satiriker an einen Ort gebunden ist. Eine satirische Mentalität oder ein Kabarettist hat diese Grundhaltung einfach per se – der, der das wirklich ist. Denn das ist ja auch eine Last: Es ist nicht nur so, dass das ein Geschenk ist, das ist schon auch eine Last. Aber jemand, der per se – sei es genetisch bedingt oder warum auch immer – inkompatibel ist mit der Wirklichkeit, der auf alle Dinge, die ihn umgeben, einen skeptischen Blick und gleichzeitig aber auch einen lustvollen Blick hat, der funktioniert eigentlich unabhängig von seiner jeweiligen Umgebung. Wenn ich in Hamburg aufgewachsen wäre, dann hätte ich mich wahrscheinlich mit dem Protestantismus und der SPD auseinandergesetzt, und wenn ich in einem anderen Gefüge aufgewachsen wäre, dann hätte ich halt das bespiegelt. Dass das so seine theatrale, barocke und direkte Form gefunden hat, hat dann aber schon etwas mit Passau zu tun. Das ist einfach diese Prägung, die man dort erfährt: diese Nähe zu Österreich und zum tschechischen Humor, diese Geprägtheit durch den Status eines Dreiländerecks."

Sigi Zimmerschied

Zur Person

  • Geboren
  • 7. Oktober 1953 in Passau
  • Schule
  • Abitur in Passau
  • Ausbildung
  • Fernstudium der Religionspädagogik
  • Beruf
  • Kabarettist

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Kabarettist, Autor und Filmemacher
  • Ämter/berufliche Stationen
  • 1975 Gründung der Kabarettgruppe "Die Verhohnepeopler" mit Bruno Jonas
  • Seit 1976 Kabarett-Soloprogramme
  • 1979 Deutscher Kleinkunstpreis
  • 1984 Ernst-Hoferichter-Preis
  • 2006 Soloprogramm "Hirnrisse"
  • 2009 Soloprogramm "Zeitgeister"
  • 2010 Soloprogramm "Lachdichter"
  • 2011 Soloprogramm "Reisswolf"
  • 2013 Soloprogramm "Multiple Lois – Einwürfe eines Parasiten"

Veröffentlichungen

  • Die Stachelbeersträucher von Saigon. Satiren, München: Langen-Müller-Verlag, 2013.
  • Klassentreffen, Passau: Haller, 1985.
  • Für Frieden und Freiheit, Passau: Haller, 1983.
  • A ganz a miesa, dafeida, dreckada Dreck san Sie, Passau: Haller, 1982.
  • Kleinstadtbrevier, Nürnberg: Plakaterie, 1981.

Erstsendung: 28.11.2008


5