ARD-alpha - alpha-Forum


5

Filmemacher, Autoren der Doku "Bittersüße Reise" Schwarz, Paul & Nilgün Tasman

Dr. Paul Schwarz, ursprünglich Pädagoge, ist seit mehr als 20 Jahren Spezialist für Bildungsfilme. 2015 realisierte er gemeinsam mit der Regisseurin und Schriftstellerin Nilgün Tasman den Dokumentarfilm "Bittersüße Reise - Kultursensible Pflege" über die Pflege von Migrantinnen und Migranten.

Stand: 14.10.2015 | Archiv

"Ich denke, eine ganze Reihe von Altersheimen sind mittlerweile doch auf dem Weg, ihren muslimischen Bewohnern gerecht zu werden. Aber die Anforderungen sind natürlich gewaltig, denn das Essen ist ja nur eine Sache. Dazu kommen das Gebet und die Waschungen vor den fünf Gebetszeiten. Das stellt die Leute dort schon vor große Herausforderungen. Dazu kommen solche Dinge wie, dass ein Patient seine Pflegerin nicht anschaut. Da wäre natürlich schon zu überlegen, inwieweit jemand, der lange in der deutschen Kultur gelebt hat, nicht auch selbst Konzessionen machen muss."

Paul Schwarz

Dr. Paul Schwarz

Dr. Paul Schwarz wurde am 1. Juni 1944 in Landau geboren. Nach einer Ausbildung als Einzelhandelskaufmann studierte er Germanistik, katholische Theologie, Philosophie und Journalismus. Sein Studium schloss er mit Examen für Lehramt an Realschulen sowie an Gymnasien und der Promotion ab. Er war Dozent an der Universität Koblenz-Landau, Lektor an der Universität Nagoya für Deutsch als Fremdsprache, Gymnasiallehrer, Dozent an einer argentinischen Hochschule und am Deutschen Pädagogischen Seminar in Buenos Aires. Seit 1991 produziert er Bildungsfilme. 2015 realisierte er gemeinsam mit Nilgün Tasman den Dokumentarfilm "Bittersüße Reise- Kultursensible Pflege".

Nilgün Tasman

Nilgün Tasman wurde am 5. September 1968 in Istanbul geboren. Nach einer Friseurlehre und dem Besuch der Meisterschule absolvierte sie ein Psychologiestudium. 2008 folgte die erste Buchveröffentlichungen, 2010 die erste Theaterproduktion.


5