ARD-alpha - alpha-Forum


2

Bestseller-Krimiautorin Förg, Nicola

Nicola Förg ist Reisejournalistin, Schriftstellerin und vor allem Krimiautorin. Ihren ersten Kriminalroman "Schussfahrt" veröffentlichte sie 2003 – inzwischen sind es 17 "Regionalkrimis", die vor allem im Allgäu spielen. Zuletzt erschien 2017 "Scharfe Hunde".

Stand: 25.04.2017 | Archiv

"All die Krimis, die sich an irgendeiner Region festmachen, haben halt auch den Vorteil, dass sich die Leute darin wiederfinden. Sie finden ihre Straße wieder, ihren Berg, ihren Bergblick, sie wissen, dass da eine Tante von ihnen wohnt usw. Aber auch Touristen finden diese Krimis ganz toll, weil sie im Prinzip ihre Sehnsuchtslandschaft, ihre Seelenlandschaft, die sie womöglich mehrmals im Jahr aufsuchen, in so einem Buch wiederfinden. Ich glaube, das hat schon auch immer ein bisschen was mit diesem zunehmenden Wunsch nach einer inneren Heimat, nach Sicherheit zu tun."

Nicola Förg

Zur Person

  • Geboren
  • 13. Dezember 1962
  • Schule
  • Abitur
  • Ausbildung
  • Germanistik- und Geographiestudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Beruf
  • Journalistin und Schriftstellerin

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Krimiautorin und Reisejournalistin
  • Ämter/berufliche Stationen
  • Redakteurin bei verschiedenen Magazinen
  • Freie Reisejournalistin
  • Seit 1991 freie Autorin

Veröffentlichungen

  • Scharfe Hunde, München: Pendo, 2017.
  • Das stille Gift, München: Pendo, 2016.
  • Das Glück dieser Erde. Pferdegeschichten, Rosenheim: Rosenheimer Verlagshaus, 2015.
  • Scheunenfest, München: Pendo, 2013.
  • Platzhirsch, München: Pendo, 2014.
  • Donnerwetter, Köln: Emons, 2013.
  • Mordsviecher, München: Pendo, 2012.
  • Hüttengaudi, München: Piper, 2011.
  • Tod auf der Piste, München: Piper, 2009.
  • Mord im Bergwald, München: Piper, 2010.

2