ARD-alpha - alpha-Forum


39

Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit München Heigl, Miriam

Dr. Miriam Heigl ist Politikwissenschaftlerin und Soziologin. Seit 2010 leitet sie die Fachstelle gegen Rechtsextremismus der Landeshauptstadt München, die 2015 in Fachstelle für Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit umbenannt wurde.

Stand: 16.03.2016 | Archiv

"Ich versuche im Grunde genommen, dieses Netzwerk, das wir bei uns in der Stadt bereits haben, zu erweitern und gemeinsam mit anderen zu überlegen, welche neuen Formen man finden kann, um einerseits Rassismus und Rechtsextremismus zu thematisieren, aber zugleich auch demokratische Werte zu stärken in unserer Stadtgesellschaft. Und es geht natürlich auch darum, Stadträte zu informieren, mit ihnen weitere Planungen zu besprechen, den Oberbürgermeister über gewisse Dinge zu informieren, den Kontakt zu den Sicherheitsbehörden zu halten usw."

Miriam Heigl

Zur Person

  • Geboren
  • in München
  • Ausbildung
  • Studium der Politikwissenschaften und Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Promotion
  • Beruf
  • Politikwissenschaftlerin und Soziologin

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Leiterin der Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit der Landeshauptstadt München
  • Ämter/berufliche Stationen
  • Weltwirtschaftsreferentin des Ökumenischen Büros für Frieden und Gerechtigkeit in München
  • Tätigkeit in der Erwachsenenbildung
  • Seit 2010 Leiterin der Fachstelle gegen Rechtsextremismus, 2015 Umbenennung in Fachstelle für Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit

Erstsendung: 29.3.2016


39