ARD-alpha - alpha-Forum


0

Stationen der Pädagogik Dohmen, Günther - Humboldt

Prof. Dr Günther Dohmen, emeritierter Professor für Erwachsenenbildung / Weiterbildung, spricht über den Gelehrten und Staatsmann Wilhelm von Humboldt (1767-1835). Humboldt wurde 1809 Sektionschef für Kultus und Unterricht im Ministerium des Innern in Berlin und schuf in dieser Funktion ein zentrales Schulsystem für Preußen, das für alle sozialen Schichten zugänglich sein und von der Grundschule bis zur Universität reichen sollte.

Stand: 07.09.2011 | Archiv

Günther Dohmen | Bild: BR

"Wilhelm von Humboldt war ja der Meinung, dass sich Bildung im Wesentlichen gar nicht durch Unterricht vollzieht, sondern durch Geselligkeit, durch Begegnungen mit Menschen, durch das Studium anderer Menschen, das Studium der Literatur anderer Menschen usw. Er war wirklich ein Gesellschafts-mensch, allerdings nur bis zu einem gewissen Grad. Er hat sich nie voll engagiert. Er interessierte sich für alles, aber er hat sich nie an irgendetwas verloren.  Er hat im Wesentlichen immer die Rolle des Beobachters beibehalten."

Günther Dohmen

Prof. Dr. Günther Dohmen wurde am 8. April 1926 in Heidelberg geboren und war bis 1993 Professor für Erwachsenenbildung / Weiterbildung an der Universität Tübingen.

Erstsendung: 12.2.2005


0