ARD-alpha - alpha-Forum


5

Ernährungsmediziner Ekmekcioglu, Cem

Cem Ekmekcioglu ist Facharzt für Physiologie und Professor für Umwelt- und Ernährungsphysiologie am Zentrum für Public Health der Medizinischen Universität Wien. Er ist der Autor zahlreicher Sachbücher, sein jüngstes Buch erschien 2015: "Drück mich mal. Warum Berührungen so wichtig für uns sind".

Stand: 14.09.2015 | Archiv

"Das Buch beruht auf einem vorhergehenden Buch, nämlich auf dem Buch 'Der unberührte Mensch' aus dem Jahr 2012. Das ist jedenfalls eine Hypothese, die meines Erachtens noch niemand untersucht hat. Gerade zu Berührungsmangel und Berührungshunger gibt es meines Wissens noch kaum Studien. Meine Hypothese basiert darauf, dass das Internet, dass sich das Smartphone heute massiv in unsere Gesellschaft gedrängt haben: Man kann sich das in etwa so vorstellen, dass wir uns heute in so einer Art unsichtbarer Hülle von Chips befinden. Man kann sich diesem Sachverhalt aber auch mal indirekt nähern, denn wenn man sich die demografische Entwicklung anschaut, dann stellt man fest, dass die Singlehaushalte nicht nur stark zugenommen haben, sondern vermutlich noch weiter zunehmen werden. Es sind heute immer mehr Unverbindlichkeiten zwischen den Paaren zu verzeichnen, sodass zu vermuten ist, dass sehr wohl ein Berührungsmangel vorliegen kann. Von Psychiatern höre ich auch immer wieder, dass relativ viele ihrer Patienten unter Berührungsmangel und Berührungshunger leiden."

Cem Ekmekcioglu

Zur Person

  • Geboren
  • 1965 in Wiesbaden
  • Ausbildung
  • Medizinstudium in Wien
  • Beruf
  • Universitätsprofessor

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Professor am Zentrum für Public Health der Medizinischen Universität Wien
  • Ämter/berufliche Stationen
  • Seit 1994 Professor für Umwelt- und Ernährungsphysiologie am Institut für Umwelthygiene des Zentrums für Public Health der Medizinischen Universität Wien

Veröffentlichungen

  • Drück mich mal. Warum Berührungen so wichtig für uns sind, Frankfurt am Main: Westend, 2015.
  • Fitness geht durch den Magen. Wie Ernährung unsere geistige und körperliche Leistungsfähigkeit beeinflusst (zusammen mit Ingrid Kiefer), Wien: Braunmüller Verlag, 2014.
  • Essen entscheidet. Wie Nahrungsmittel uns beeinflussen (zusammen mit Ingrid Kiefer), Wien: Braunmüller Verlag, 2012.
  • Voll fett – oder: alles was Du über Ernährung wissen solltest, Stuttgart: Ibidem-Verlag, 2012.
  • Der unberührte Mensch. Warum wir mehr Körperkontakt brauchen (zusammen mit Anita Ericson), Wien: Ed. A, 2011.
  • 50 einfache Dinge, die Sie über das Altern wissen sollten, Frankfurt am Main: Westend, 2009.
  • Die zwei Gesichter der Galata-Brücke. Ein Kriminalroman aus Wien und Istanbul, Stuttgart: Ibidem, 2009.
  • 50 einfache Dinge, die Sie über Ernährung wissen sollten, ungekürzte Taschenbuchausgabe, München, Zürich: Piper, 2008.
  • Toxische Killer, Bielefeld: Pendragon, 2007.
  • Essentielle Spurenelemente. Klinik und Ernährungsmedizin (zusammen mit Wolfgang Marktl), Wien, New York: Springer, 2006.

5