ARD-alpha - Campus


6

Münchner Wissenschaftstage 2016 Wasserwirtschaft in Trockenzonen

Die Verknappung der Wasservorräte droht weltweit drastisch zuzunehmen. 2025 könnten bis zu zwei Milliarden Menschen keine ausreichende Trinkwasserversorgung haben.

Stand: 24.04.2017

Schon jetzt leiden nach UN-Angaben etwa achthundert Millionen Menschen unter Trinkwasserknappheit, die Hälfte davon Kinder. Speziell in regenarmen Gebieten und Megastädten in unterentwickelten Ländern ergeben sich aus Wassermangel und -verschmutzung Probleme für die Bevölkerung. Jährlich sterben rund fünf Millionen Menschen an Krankheiten, die auf die mangelnde Trinkwasserqualität zurückzuführen sind. Weit über drei Milliarden Menschen sind nicht mit einer ausreichenden Abwasserentsorgung ausgestattet. Hinzu kommt die Übernutzung des Grundwassers. Damit wächst die Konkurrenz um den Zugang zur lebenswichtigen Ressource Wasser. Weltweit suchen Politik und Wissenschaft nach Lösungen für den zunehmenden Mangel an sauberem Wasser. Technologien des "Weiter-wie-bisher" stehen dabei nachhaltigen Technologien unversöhnlich gegenüber.

Gliederung

  • Wasser als Grundlage allen Lebens
  • Ursachen weltweiter Wasserknappheit
  • Klima und Wassersicherheit in Mitteleuropa
  • Lösungen

Der Referent

Prof. Dr. Martin Grambow leitet die Abteilung Wasserwirtschaft und Bodenschutz im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. In seinen Kompetenzbereich fallen das Wasserrecht, die Gewässerüberwachung und -entwicklung, die Wasserversorgung sowie der Hochwasserschutz. Seit 2012 lehrt er als Honorarprofessor an der Technischen Universität München, Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt.

Die Sendereihe

Die Münchner Wissenschaftstage sind eine viertägige Großveranstaltung mit dem Ziel, umfassend über aktuelle, gesellschaftlich relevante Themen zu informieren, zum Nachdenken und Nachfragen anzuregen und die Urteilsfähigkeit der Bevölkerung zu schärfen. Die Vorträge werden inhaltlich getragen von den Münchner Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und forschungsintensiven Unternehmen. Das Motto der 16. Münchner Wissenschaftstage war  "Wasser - Ressource des Lebens". Sie fanden vom 12. bis 15. November 2016 statt.


6