ARD-alpha - Campus


2

Münchner Wissenschaftstage 2016 Die Renaturierung von Flüssen

Die Isar ist international ein viel beachtetes Beispiel für Flussrenaturierung in der Großstadt.

Stand: 06.05.2017

"Die Gewässer sind als Bestandteil des Naturhaushaltes und als Lebensraum für Tiere und Pflanzen zu sichern." – so steht es im Wasserhaushaltsgesetz. Wegen der ab Ende des 18. Jahrhunderts vorgenommenen Regulierungen der Isar ohne ökologische Rücksichten sah man im Stadtgebiet München schließlich zwingenden Handlungsbedarf, der im Zeitraum 2000 bis 2011 in aufwändige Renaturierungsmaßnahmen mündete. Die Kosten für die Länge von acht Kilometern Flusslauf betrugen 35 Millionen Euro, die vom Land Bayern und der Stadt München getragen wurden. Der Erfolg der Renaturierung wird als mäßig eingestuft.
Welche Gründe lagen in der Vergangenheit für die Regulierungen der Isar vor? Zunächst ging es um Hochwasserschutz und Energiegewinnung. Dann auch um Landgewinnung und die Wasserversorgung und Wasserentsorgung der Stadt München. Außerdem wurde der Fluss als Wasserstraße benutzt. Flöße dienten als Transportmittel für Lebensmittel, Baumaterial und Handelsgüter, aber auch für Menschen.

Gliederung

  • Regulierungen ab 18. Jahrhundert
  • Renaturierung ab 2000
  • Beispiel Isar
  • Weitere Beispiele

Der Referent

Der Biologe und Chemiker Johannes Kollmann befasste sich in Freiburg und Cambridge mit der Erforschung ökologischer Fragen im Zusammenhang mit Büschen und Gehölzen. Nach Stationen in Zürich und Kopenhagen übernahm er 2010 den Lehrstuhl für Renaturierungsökologie, Department für Ökologie und Ökosystemmanagement, an der Technischen Universität München.

Die Sendereihe

Die Münchner Wissenschaftstage sind eine viertägige Großveranstaltung mit dem Ziel, umfassend über aktuelle, gesellschaftlich relevante Themen zu informieren, zum Nachdenken und Nachfragen anzuregen und die Urteilsfähigkeit der Bevölkerung zu schärfen. Die Vorträge werden inhaltlich getragen von den Münchner Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und forschungsintensiven Unternehmen. Das Motto der 16. Münchner Wissenschaftstage war  "Wasser - Ressource des Lebens". Sie fanden vom 12. bis 15. November 2016 statt.


2