ARD-alpha - Campus


1

Münchner Wissenschaftstage 2016 Klimawandel als Fluchtursache

Die Klimaerwärmung und der daraus folgende Trinkwassermangel führt weltweit zu immer größer werdenden Flüchtlingsströmen.

Stand: 29.09.2017

Der Klimawandel ist verantwortlich für immer stärkere Trockenheit in einigen Staaten Afrikas. Die dortigen Dürren bei gleichzeitigem Mangel an Trinkwasser verursachen immer größere Migrantenströme innerhalb Afrikas. Die Klimaflüchtlinge stellen bisher weitgehend gut funktionierende afrikanische Staaten vor riesige Probleme. Denn diese sind kaum mehr in der Lage, die Migranten aufzunehmen und adäquat mit Jobs und Unterkunft zu versorgen. Mitunter kommt es dann zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen der einheimischen Bevölkerung und den Migranten, aus denen regelrechte Bürgerkriege entstehen, die in Europa kaum wahrgenommen werden.
In anderen Fällen sorgen brutale und menschenverachtende Regierungen wie in Eritrea für einen Strom an Migranten bis nach Europa, weil die Geflüchteten in ihrer Verzweiflung eine neue menschenwürdige Heimat suchen.

Gliederung

  • Zusammenhang von Klimawandel und Migration
  • Zusammenhang von Migration und Konflikten
  • Bewaffnete Konflikte als Ursache der Migration

Der Referent

Junior-Prof. Dr. Janpeter Schilling vom Institut für Umweltwissenschaften der Universität Koblenz-Landau erforscht das Thema Klimawandel als Fluchtursache. 2013 erhielt er vom „United States Institute“ den Preis für Friedensforschung.

Die Sendereihe

Die Münchner Wissenschaftstage sind eine viertägige Großveranstaltung mit dem Ziel, umfassend über aktuelle, gesellschaftlich relevante Themen zu informieren, zum Nachdenken und Nachfragen anzuregen und die Urteilsfähigkeit der Bevölkerung zu schärfen. Die Vorträge werden inhaltlich getragen von den Münchner Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und forschungsintensiven Unternehmen. Das Motto der 16. Münchner Wissenschaftstage war  "Wasser - Ressource des Lebens". Sie fanden vom 12. bis 15. November 2016 statt.


1