ARD-alpha

alpha-thema: Faszination Meer nacht:sicht Vom Meer

Donnerstag, 16.09.2021
15:45 bis 16:15 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2019

Moderation: Andreas Bönte

„Wir wissen mehr über den Mond als über den Meeresboden“, sagt Dr. Frauke Bagusche. Sie ist Meeresbiologin und in der nacht:sicht überrascht sie Moderator Andreas Bönte mit erstaunlichen Geschichten aus der Unterwasserwelt.

Die gute Nachricht vorneweg: Es gibt Tiere unter Wasser, die freundlich und sozial gesinnt sind. Der Hummer zum Beispiel, der seine Lebenspartnerin während der Befruchtungszeit liebevoll umsorgt und vor Feinden verteidigt. Und es gibt friedfertige Symbiosen, so wie zum Beispiel Putzerstationen – eine Art Unterwasser-Krankenhaus oder „Spa“: Die Putzerfische versorgen bis zu 2000 Patienten am Tag.

Darunter Fische, Meeresschildkröten oder Mantarochen. Diese warten geduldig, bis sie an der Reihe sind, um sich von den „Ärzten“ der Putzerstation bei Problemen wie Parasiten, entzündeten Wunden oder Zahnschmerzen helfen zu lassen. Dabei handelt es sich um eine Win-Win-Situation für beide: den Patienten wird geholfen und die Putzer bekommen dadurch ihre Mahlzeit.

Unter Wasser gibt es aber auch abgründige Seiten. Auch hier geht es ums Fressen und Gefressenwerden. Der niedliche Seeotter zum Beispiel gehört zu den „fiesesten Bewohnern der Erde“.

„Das Unerforschte liegt vor der Haustüre“, sagt Frauke Bagusche. Man kann nur ahnen, welche Wunderwelt und welche bislang unbekannten, auch wirtschaftlichen Ressourcen wir Menschen im Zuge des Klimawandels und der Vermüllung der Meere im Begriff sind zu zerstören. Um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, hat Frauke Bagusche den Verein „The Blue Mind“ gegründet. Ihr Ziel ist es, mit Hilfe des MeerMobils Meer-Wissen auch an Orte zu tragen, die weitab vom Meer liegen.

Über ihre Aktivitäten, neue Forschungsbereiche und über ihr Buch „Das blaue Wunder. Warum das Meer leuchtet, Fische singen und unsere Beziehung zum Meer so besonders ist“ spricht Andraes Bönte mit Frauke Bagusche in der nacht:sicht.



Redaktion: Helge Freund

Mitten in der Stadt. Draußen und drinnen. Ganz nah am Menschen. In der BR nacht:sicht tauscht sich Andreas Bönte mit seinen Gästen in abendlicher Atmosphäre über Gesellschaft, Wissenschaft und Philosophie aus.