ARD-alpha

Themenwoche Jüdisches Leben Die Kinder der Tora (5/5) Das gelobte Land

Grafitti im Internierungslager Atlit, das die Briten in den 1930er für jüdische Flüchtlinge errichteten, die nach Palästina gelangen wollten. Heute ist der Ort eine Nationale Erbestätte Israels. | Bild: BBC/BR/Oxford Film & Television/Tim Kirby

heute, 25.02.2021
21:00 bis 22:00 Uhr

  • Video demnächst in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland 2013
Folge 5 von 5

Simon Schama, britischer Professor für Kunstgeschichte, beleuchtet in dieser fünfteiligen Serie die Geschichte und das Wirken des jüdischen Glaubens über die Jahrhunderte hinweg. Seine Weltreise auf den Spuren jüdischer Geschichte führt ihn unter anderem nach New York, Odessa, Berlin und Jerusalem. Sein erfrischender Ansatz verknüpft jüngste archäologische Entdeckungen mit jüdischer Kunst und Kultur, und verbindet antike und moderne Geschichten.

Dieser bislang einzigartige Fokus erklärt zum einen die Leidenschaft und Verworrenheit der Juden von heute. Andererseits wird gezeigt, wie die jüdische Kultur und dem was Juden gedacht, geschrieben, gesprochen, betrauert und gefeiert haben, verknüpft ist mit dem Schicksal der übrigen Welt.

Redaktion: Gábor Toldy