ARD-alpha

W wie Wissen Lichtblick LED? Zwischen Lichtkunst und Blendwerk

morgen, 19.02.2020
14:30 bis 15:00 Uhr

  • Untertitel

ARD-alpha
2020

Moderation: Dennis Wilms

LEDs haben unseren Alltag längst erobert: sie verbrauchen deutlich weniger Energie als Glühbirnen und sind dabei extrem lichtstark. Auch in Autoscheinwerfern werden LEDs deshalb zunehmend verbaut. Doch Netzhautforscher warnen jetzt vor der Wirkung des LED-Lichts auf unsere Augen: gerade grellweiße Leuchtdioden in Autoscheinwerfern können die Sehzellen auf der Netzhaut durch oxidative Prozesse schädigen. Dieses „fototoxische Potential“ kann vor allem nachts zum Problem werden, wenn das Auge ohnehin empfindlicher ist und mehr Licht bis zur Netzhaut hindurchlässt. Langzeitstudien zu den gesundheitlichen Folgen der modernen Leuchtmittel fehlen noch. Dennoch warnen Netzhautforscher vor den möglichen Folgen und fordern strengere Grenzwerte für LEDs.
[W] wie Wissen blickt auf Licht und Schattenseiten von LED und Co.

- Gefährliche Blendung – LED-Autoscheinwerfer können die Netzhaut schädigen

- Stoppt die Lichtverschmutzung! Kunstlicht macht die Nacht zum Tag – mit fatalen Folgen

- Laserkraft voraus! – Laser kommen vielerorts zum Einsatz: sogar zur Chemie-freien Unkrautvernichtung in einer nachhaltigen Landwirtschaft

- Feuerwerk 2.0 – so spektakulär sind Drohnen-Lichtershows mit LEDs

Redaktion: Carola Richter