ARD-alpha

W wie Wissen Alkohol – Rausch und Risiko

Alkoholsucht | Bild: picture-alliance/dpa

Mittwoch, 01.01.2020
14:30 bis 15:00 Uhr

  • Untertitel

ARD-alpha
2019

Moderation: Dennis Wilms

Schon in der Steinzeit entdeckten Menschen, dass Getreidebrei, den man einige Tage stehen ließ, zu gären begann: die Geburtsstunde des Biers. Lange galten Bier und Wein als Geschenke der Götter. Sie dienten nicht nur als Nahrungs- und Heilmittel, Alkohol spielte als Rauschmittel auch eine wichtige Rolle bei religiösen Ritualen.
Heute gehören alkoholische Getränke für viele Menschen ganz selbstverständlich zum Alltag: das Feierabendbier, der Wein zum Essen, der Longdrink auf der Party… Doch die ständige Verfügbarkeit von Spirituosen hat Schattenseiten. Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 20.000 Menschen an den Folgen ihres Alkoholkonsums, etwa 10.000 Kinder kommen alkoholgeschädigt auf die Welt.
Was macht Alkohol mit unserem Körper? Und wie lassen sich seine negativen Folgen bekämpfen?
[W] wie Wissen destilliert alles Wissenswerte zum Thema Alkohol.

- Zwischen Hochgefühl und Hangover – Was in unserem Körper passiert, wenn wir trinken (und damit aufhören)

- Vollrausch im Mutterleib – Das fetale Alkoholsyndrom und seine fatalen Folgen

- Kein Alkohol ist auch keine Lösung – Warum kontrolliertes Trinken für Alkoholiker eine Alternative zur Abstinenz sein kann

- Vom Steinzeit-Bier bis zur Prohibition

- Den Schuss nicht geschmeckt?

Redaktion: Carola Richter