ARD-alpha

alpha-thema: Notfallmedizin Was wäre wenn…? Die U-Bahn-Katastrophe

Montag, 21.10.2019
21:30 bis 22:15 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2019

Es sind die unerwarteten Katastrophen, die aus dem Alltag einen Albtraum machen. Tokio, März 1995: Bei einem Giftgasanschlag werden im U-Bahn-System 13 Menschen getötet, mehrere tausend sind verletzt. Rom, Oktober 2006: Beim Zusammenstoß zweier U-Bahnen kommt ein Mensch ums Leben, über 100 Passagiere werden verletzt. Brüssel, März 2016: Bei einem Terroranschlag sterben in einer U-Bahn-Station 35 Menschen, mehr als 300 werden teils schwer verletzt.

Der Film "Was wäre wenn …? Die U-Bahn-Katastrophe" zielt genau auf diese Frage. Anlass ist eine Notfallübung des Klinikums Rechts der Isar in München im September 2019. Simuliert wurde ein schweres Unglück in einer U-Bahn-Station, um zu untersuchen, ob die Rettungskräfte in der Lage sind, einen "Massenanfall von Verletzten" organisatorisch, logistisch und medizinisch zu bewältigen. Einen Nachmittag lang üben Retter die Rettung.

Redaktion: Andreas Bönte