ARD-alpha

BR-KLASSIK: Konzert in der Elbphilharmonie Thomas Hengelbrock dirigiert Bartok und Haydn

Sonntag, 13.10.2019
21:45 bis 22:45 Uhr

  • Surround
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2018

Meisterwerke der Klassik, gespielt vom NDR Elbphilharmonie Orchester mit hochspannenden jungen Solisten, bietet die Veranstaltungsreihe „Konzerte für Hamburg“.

Im Februar 2017 war der deutsch-französische Cellist Nicolas Altstaedt mit dabei. Auf dem Programm standen Werke von Joseph Haydn und Béla Bartók.

Wer die einzelnen Instrumente einmal genauer kennenlernen möchte, für den ist das "Konzert für Orchester" des ungarischen Komponisten Béla Bartók genau das Richtige. Denn aus dem Werk treten die einzelnen Klangstimmen immer wieder solistisch hervor, ob Flöte, Trompete, Harfe oder Schlagzeug.

Mit Nicolas Altstaedt ist zudem einer der sympathischsten und besten Musiker überhaupt als Solist in Haydns spritzigem Cellokonzert zu erleben.

Das Programm: Bartók: „Konzert für Orchester“. Zugabe: Wagner: „Lohengrin“, Vorspiel zum 3. Akt. Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester, 2. und 3. Satz.

- Bartók: "Konzert für Orchester"

- Zugabe: Wagner: "Lohengrin", Vorspiel zum 3. Akt

- Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester, 2. und 3. Satz

Redaktion: Maximilian Maier
Dirigent: Thomas Hengelbrock
Solist: Nicolas Altstaedt

Klassik zum Sehen

Opern- und Konzertmitschnitte, Musiker-Porträts, Musik der Gegenwart oder Jazzproduktionen: BR Fernsehen und ARD-alpha bieten Ihnen Woche für Woche Highlights - nicht nur - der klassischen Musik.