ARD-alpha

Alles Wissen Das Wissensmagazin

insekten-artensterben-selten- | Bild: insekten-artensterben-selten-

Montag, 15.07.2019
17:00 bis 17:45 Uhr

ARD-alpha
2019

Moderation: Thomas Ranft

1. Nervige Insekten
Ein Herz für Tiere, das haben wir. Aber ein Herz für Insekten? Wohl kaum, denn die schlimmsten stechen und beißen uns. Dabei ist ein Drittel der Insektenarten vom Aussterben bedroht. Ein Herz für Insekten ist also gefragt. Aber das ist nicht immer ganz einfach. Denn die Tiere können ja auch ganz schön nerven. Alles Wissen zeigt, wie wir uns am effektivsten wehren, ohne gleich zuzuschlagen.

2. Bestäubungsexperiment Teil 1
Auch wenn Insekten uns immer wieder mal ärgern, ihr Schwund ist extrem. Und mit dem Verschwinden von Wildbienen und Co. kommen die Probleme auf uns zu. Zum Beispiel das Bestäuben der Pflanzen. Wie gut können dann noch Früchte wachsen? Wäre dann der Ertrag unserer Kulturpflanzen gefährdet? Das wollen wir herausfinden und begleiten in einer Apfelplantage des Zeppelinhofs am Bodensee ein aufwendiges Bestäubungsexperiment.

3. Wie sähe die Welt ohne Insekten aus?
Keine lästigen Wespen mehr auf dem Kuchen. Keine juckenden Mückenstiche und keine Krankheiten, die von Insekten übertragen werden. Wäre das nicht großartig? Ganz falsch. Wir imaginieren eine Welt ohne Insekten und beobachten, was dann passieren würde.

4. Bestäubungsexperiment Teil 2
Der Zeppelinhof ist ein ganz normaler Bauernhof am Bodensee. Hier stehen über 100.000 Apfelbäume. Doch für ein paar Monate ist er Schauplatz unseres Bestäubungsexperimentes. Denn wie können wir es schaffen, dass Pflanzen auch in Zukunft bestäubt werden, wenn immer mehr Insekten verschwinden? Das Experiment soll es zeigen. Was funktioniert besser: Windbestäubung, Handbestäubung oder Insektenbestäubung?

5. Pestizide im Honig
Honig – flüssiges Gold. In Deutschland essen die Einwohner pro Jahr mehr als ein Kilo davon. Denn er ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Aber: neunzig Prozent der von Bienen gesammelten Blütenpollen in Deutschland ist mit Pestiziden belastet und damit auch der Honig, der gegessen wird. Wie groß ist die Gesundheitsgefahr, und ist es überhaupt noch möglich, rückstandsfreien Honig zu kaufen? „Alles Wissen“ lässt unterschiedliche Honige aus Supermärkten, Discountern und Bio-Läden testen und begleitet einen Bio-Imker bei der Suche nach pestizidfreien Nahrungsquellen für seine Bienen.

6. Reismehlkäfer und Co: Insekten in der medizinischen Forschung
Insekten haben viele verborgene Talente. Viele faszinierende Insekten sind sogar Helfer in der medizinischen Forschung. Dazu gehören der Asiatische Marienkäfer mit seinem extrem starken Immunsystem und der Reismehlkäfer im Kampf gegen Parkinson. Wie genau können diese Tiere helfen menschliche Krankheiten zu heilen?

Thema: Natur - Insekten

1. Nervige Insekten

2. Bestäubungsexperiment Teil 1

3. Wie sähe die Welt ohne Insekten aus?

4. Bestäubungsexperiment Teil 2

5. Pestizide im Honig

6. Reismehlkäfer und Co: Insekten in der medizinischen Forschung

Redaktion: Gábor Toldy