ARD-alpha

W wie Wissen Ist das wirklich so gefährlich? Falsche Ängste und echte Risiken

Moderator Dennis Wilms. | Bild: BR/SWR/Stephanie Schweigert

Mittwoch, 12.06.2019
16:30 bis 17:00 Uhr

  • Untertitel

ARD-alpha
2018

Moderation: Dennis Wilms

Flugzeugabstürze, Anschläge, Überfälle: Studien zeigen, dass viele Menschen fürchten, was sie wahrscheinlich nie betreffen wird. Gleichzeitig begeben sie sich unbewusst in Gefahrensituationen und wähnen sich in falscher Sicherheit. So kommen bei Unfällen im Alltag dreimal so viele Menschen ums Leben wie bei Verkehrsunfällen. Doch auch am Steuer neigen wir dazu, das Risiko zu unterschätzen. Etwa 500 Verkehrstote, verursacht durch die Unaufmerksamkeit des Fahrers, sind pro Jahr zu beklagen – häufig wegen Handynutzung am Steuer.

Rauchen, Trinken, zu wenig Bewegung: 2/3 der vorzeitigen Todesfälle in Deutschland lassen sich auf ungesunde Lebensweise zurückführen. WwieWissen zeigt, welche falschen Ängsten und wahren Risiken wir im Laufe des Lebens ausgesetzt sind, und wie wir es schaffen können, Risiken besser einzuschätzen.

Allerdings scheinen manche Menschen die Angst völlig besiegt zu haben.
Ralf Dujmovits ist der erste Deutsche, der alle 8000er bestiegen hat, fast alle ohne Sauerstoffgerät. Warum klettern Menschen über unbekannte Routen auf die höchsten Berge der Erde, dem Wetter völlig ausgeliefert? Warum stürzen sich manche Abenteuerlustigen sogar von Klippen und fliegen nah am Boden mit Wingsuits, nur eine Windböe vom Tod entfernt?

Sie meinen alle, das Risiko durch akribische Vorbereitung und Training beherrschen zu können – allerdings ist das leider allzu oft ein Trugschluss. Dabei erleben sie das hohe Kompetenz- und Kontrollgefühl als große Befriedigung. Und es handelt sich um besondere Persönlichkeiten mit besonderen Biografien, so das Ergebnis psychologischer Untersuchungen.

Menschen setzen sich ungern mit dem Risiko schwerer Verletzungen oder sogar dem eigenen Tod auseinander. Das beeinflusst auch die Wahl ihrer Versicherungen.
Warum sind viele Deutsche nicht richtig versichert? Oft werden nur Sachversicherungen nachgefragt, auf Personenversicherungen verzichten viel zu viele Menschen.
Es kommt bei der Wahl der Versicherung aber nicht darauf an, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Schadensfall eintritt. Stattdessen geht es darum, die größten finanziellen Risiken abzusichern. Wir klären auf unterhaltsame Weise über die größten Irrtümer auf und zeigen, welche Versicherungen wirklich wichtig sind.

Angst ist eine Waffe, auf die Diktaturen ihre Macht aufbauen. Denn wer Angst als Machtmittel einsetzt, appelliert an die tiefsten Gefühle. Was in einer Diktatur mit einfacher Machtdemonstration und leicht durchschaubarer Propaganda funktioniert, bedarf in einer vielfältigen und demokratischen Welt subtilere Formen.

Auch in einer so stabilen Demokratie wie Deutschland haben die Menschen Angst - vor Trump, vor Flüchtlingen, vor Terrorismus. W wie Wissen ergründet, was diese oft diffuse Angst auslöst wird und welche Kräfte versuchen, sie zu befeuern und davon zu profitieren. Denn Manipulation ist durch soziale Medien wie Facebook deutlich einfacher geworden

- Risiko und Gefahr im Alltag

- Lust am Risiko

- die richtige Versicherung

- Angst als Waffe

Redaktion: Carola Richter