ARD-alpha

alpha-thema: Mikrobiom W wie Wissen Der besiedelte Mensch – unser Mikrobiom und wir

Ein weiteres auffälliges Ergebnis bei der Untersuchung der Hadza Darmbakterien war, dass sich die der Männer und Frauen deutlich unterscheiden. | Bild: BR/k22 Film & Entertainment/SWR

Dienstag, 16.04.2019
21:50 bis 22:20 Uhr

ARD-alpha
2016

Moderation: Dennis Wilms

Seid umschlungen Billionen! Rund 100 Billionen Bakterien und andere Kleinstlebewesen tummeln sich auf und vor allem in uns. Auf jede einzelne unserer Körperzellen kommen im Schnitt 10 Mikroben. Mikrobiom nennen Wissenschaftler diese umtriebige Gemeinschaft. Doch diese Winzlinge sind nicht etwa Schmarotzer, die für lau bei uns Kost und Logis suchen, sie arbeiten hart: Sie spalten schwer verdauliche Nahrungsbestandteile für uns auf, liefern Vitamine oder verteidigen uns gegen Keime aus der Außenwelt.

- Freunde fürs Leben – wie unser individuelles Mikrobiom entsteht

- Andere Länder, andere Bakterien – wie sich unsere Darmbakterien an veränderte Ernährungsstile und Umgebungen anpassen

- Wasch und weg – schadet übermäßige Hygiene der Hautflora?

- Natürliche Hautheilung – können Bakterienkulturen chronische Hautkrankheiten lindern?

Redaktion: Carola Richter