ARD-alpha

alpha-retro: Die doppelte Eva (1967)

Käte Strobel, Bundesgesundheitsministerin 1967 | Bild: picture-alliance/dpa

Montag, 11.02.2019
16:00 bis 16:30 Uhr

  • Schwarz-weiß

ARD-alpha
1967

Der Autor Horst Cierpka ging 1967 in seinem Bericht der Frage nach, ob die im Grundgesetz garantierte Gleichberechtigung von Mann und Frau auch tatsächlich gegeben ist und beschrieb daraufhin die Situation der Frauen in der Bundesrepublik in der Mitte der 60er-Jahre. An Hand von sinnfälligen Beispielen stellte er fest, dass zwischen Theorie und Praxis ein bedeutender Unterschied besteht. Er führte z.B. ein Interview mit Käte Strobel, sie war damals als Bundesgesundheitsministerin überhaupt die einzige weibliche Ministerin in der ersten Großen Koalition von 1966 bis 1969. Er interviewte aber auch Universitätsprofessorinnen und viele Arbeiterfrauen. Bei der Männerumfrage zum Thema „Frauen in leitenden Funktionen“ kamen die üblichen Männervorurteile heraus. Diese Dokumentation von 1967 ist jedoch nicht dröge und ideologisch sondern humorvoll und ohne tragische Schwere.

Redaktion: Martin Posselt