ARD-alpha

BR-KLASSIK: Thomas Hengelbrock dirigiert Mozart Sinfonie Nr. 39 Es-Dur, Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV und Sinfonie Nr. 41 C-Dur "Jupiter"

Thomas Hengelbrock | Bild: Gunter Glücklich | NDR

Sonntag, 16.12.2018
20:15 bis 21:50 Uhr

ARD-alpha
Deutschland 2014

Drei Meisterwerke der Klassik sind von herausragender Bedeutung: die Sinfonien Nr. 39, 40 und 41 von Wolfgang Amadeus Mozart. Als ihr Schöpfer sich im Frühsommer 1788 in seiner Wiener Wohnung zum Komponieren zurückzog, entstand etwas, das zur Krone seines sinfonischen Schaffens werden sollte.

In nur wenigen Wochen komponierte Mozart die ES-Dur-Sinfonie KV 543, die g-Moll-Sinfonie KV 550 und die C-Dur-Sinfonie KV 551, die als „Jupiter-Sinfonie“ bekannt wurde. Drei Werke von sehr unterschiedlichem Charakter, die dennoch eine Einheit bilden und die unglaubliche Bandbreite des Meisters eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Diese Vielfalt wird an einem einzigen Konzertabend in der Hamburger Laeiszhalle vom NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock präsentiert.

Redaktion: Peter Fohrwikl
Dirigent: Thomas Hengelbrock