ARD-alpha

alpha-demokratie weltweit Leben in Städten

Freitag, 09.11.2018
19:30 bis 20:00 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2018

„alpha-demokratie weltweit“ ergänzt „alpha-demokratie“ freitags um politische Bildung aus einer globalen Perspektive. Die Zukunft gehört den Metropolen. Bereits heute lebt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten – Tendenz steigend.

Wie verändern sich Städte und Ballungsräume angesichts dieser Entwicklung? Welche Folgen haben demografischer Wandel und zunehmende Urbanisierung auf das Leben der Menschen? Vor welche Herausforderungen stellen sie Politiker und Städteplaner? „alpha-demokratie weltweit“ zeigt den Umgang mit Chancen und Risiken der Verstädterung an ausgewählten Beispielen auf verschiedenen Kontinenten.

Vorgestellt werden London, das Mekka der globalen Finanzindustrie, chinesische Groß- und Megastädte, "Slum-Upgrading" in Kenias Hauptstadt Nairobi und unkonventionelle Bauprojekte des mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Architekten Alejandro Aravena im Süden Chiles.

Redaktion: Martin Posselt

Begriffe, die tagtäglich in den Nachrichten vorkommen - wer versteht sie wirklich? alpha-demokratie hinterfragt, erklärt, kratzt nicht an der Oberfläche, sondern geht in die Tiefe. alpha-demokratie befasst sich mit den zentralen Fragen und Entwicklungen unserer Demokratie in einer unruhigen Welt- über die Aktualität hinaus.