ARD-alpha

alpha-thema: Weltall Xenius Unendliches Universum - Auch grenzenlose Sicht?

Gunnar Mergner und Carolin Matzko. | Bild: BR/Ralf Wilschewski

Mittwoch, 13.06.2018
21:50 bis 22:15 Uhr

ARD-alpha
2015

Moderation: Caro Matzko, Gunnar Mergner

Einen Blick in weit entfernte Galaxien erhaschen, davon träumen Amateur- wie Profi-Astronomen. Doch die Weite des Universums zeigt uns immer wieder die Grenzen unserer Technik. Dennoch machen wir uns den Weltraum zunutze: Satelliten sammeln vom All aus Daten, die jede Position auf der Erde bestimmbar machen. Super-Teleskope machen Himmelskörper sichtbar, die Aufschluss über das Alter des Universums und damit über unsere eigene Herkunft geben. Dabei leisten Hobby-Astronomen einen wichtigen Beitrag für die Forschung. Wie weit können wir heute ins Universum blicken? Wie können wir das, was wir sehen, dokumentieren?

Xenius trifft einen Astrofotografen auf der Bayerischen Volkssternwarte in München. Die Moderatoren Caro Matzko und Gunnar Mergner bekommen Einblicke in die Astrofotografie und fotografieren einen Kugelsternhaufen. Dabei erfahren sie unter anderem, wie es um das Satellitensystem Galileo und das Weltraumteleskop Hubble steht.

Autor: Nina Reuland, Agnes Popp
Redaktion: Jeanne Rubner

Unser Profil

Das ARTE-Magazin Xenius antwortet in nur 26 Minuten und in leicht verständlicher Weise auf die kleinen und großen Fragen, die uns allen schon einmal durch den Kopf gegangen sind - immer samstags auch im BR Fernsehen.