ARD-alpha

selbstbestimmt! Die Reportage Gastfamilie statt Pflegeheim

Samstag, 19.05.2018
09:30 bis 10:00 Uhr

ARD-alpha
2018

Wer möchte im Alter nicht gern in einer Familie leben statt im Heim? Nicht alle haben diese Möglichkeit. Wer sich nicht mehr allein versorgen oder bei den eigenen Kindern wohnen kann, dem bleibt oft nur das Pflegeheim. In der Ortenau gibt es dazu eine Alternative, das betreute Wohnen in Gastfamilien. Heike Schaal kam auf die Idee. Gemeinsam mit ihrem Mann leitet sie die gemeinnützige GmbH "Herbstzeit". Sie und ihr Team vermitteln Senioren in Gastfamilien. Ihre Philosophie ist, so viel Normalität wie möglich zu schaffen, denn der Alltag in einer Familie hält fit.
Das neue Miteinander wird sorgfältig vorbereitet. Was passiert, wenn man ein Stück Privatheit aufgibt? Und wer passt zusammen? Haben sich die neuen Familien gefunden, gibt es erst einmal ein Probewohnen. Heike Schaal besucht ihre derzeit über 40 Gastfamilien regelmäßig. Wie kommt der 92-Jährige in der Familie mit drei Kindern an? Wie ist es, wenn zwei ältere Menschen in einer Art WG bei einer jungen Familie auf dem Land leben? Der Film begleitet Heike Schaal und einige ihrer Familien. Er zeigt sowohl das Glück als auch die Schwierigkeiten dieser neuen Lebensform im Alter. Kommt die Großfamilie wieder?
Artikel 3 des Grundgesetzes verkündet: "Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden." Doch wird diese abstrakte Norm tagtäglich umgesetzt - und wenn ja, wie? Die Sendung "selbstbestimmt!" geht dieser Frage nach, sei es in Arbeit und Beruf, in der Schule, an der Universität, beim Wohnen, beim Sport oder in der Kultur und Kunst. Selbstbestimmtes Leben, Selbstbestimmung über eigene Angelegenheiten im privaten und im gesellschaftlichen Bereich ist die berechtigte Grundforderung von Menschen mit Behinderung.

Redaktion: Gábor Toldy