ARD-alpha

Denkzeit Wertebildung bei Kindern und Jugendlichen

Samstag, 23.12.2017
22:30 bis 23:45 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2017

„Null Bock!“ – Werte wie Menschlichkeit, Verlässlichkeit, Nächstenliebe, Ritterlichkeit, Freundlichkeit sind bei der „heutigen Jugend“ aus der Mode gekommen, so ist oft zu hören. Was ist dran, was erzählen die Jugendverbände, in denen rund zwei Drittel der Jungen und Mädchen in irgendeiner Weise angebunden sind? Wie wichtig sind Frieden, Natur, Umwelt-schutz oder Klimawandel in einer sich ständig verändernden, konfliktreichen Welt, in der eine Generation die Gesetze macht, die die Folgen kaum mehr selbst erleben wird? Was soll, was muss die Schule richten? Welche Rolle spielen digitale Plattformen, soziale Medien und wie sieht in diesem Umfeld die Lebenswirklichkeit junger Menschen aus?
Darüber diskutieren:
Matthias Fack, Präsident des Bayerischen Jugendrings;
Lioba Degenfelder, Bildungsreferentin der Jugendorganisation Bund Naturschutz Bayern;
Ilona Schuhmacher, Referentin für Grundsatzfragen und Jugendpolitik bei der Evangelischen Jugend in Bayern;
Jörg Duda, Geschäftsführer des Bayerischen Jugendrotkreuzes;
Moderation: Nicole Remann
Eine Produktion von
ARD-alpha
©Bayerischer Rundfunk 2017

Redaktion: Angela Schmid

"Denkzeit" ist die Reihe, die zum Mit-, Nach - und Weiterdenken anregt. Einmal wöchentlich werden Vorträge, Symposien, Podiumsdiskussionen oder Lesungen dokumentiert. Die "Denkzeit" bietet unseren Zuschauern die Möglichkeit, immer mittendrin und dabei zu sein, wenn Themen aus Politik, Gesellschaft, Kunst und Kultur referiert und diskutiert werden.