ARD-alpha

Medienethik Nacktdating, Dschungelcamp und Co - Zur Ethik der TV-Unterhaltung

Freitag, 27.05.2016
14:00 bis 14:15 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
Folge 5 von 6

Moderation: Alexander Filipovic

TV-Unterhaltung ist für sich genommen nichts Schlechtes! Wir müssen aber für ein besseres Niveau eintreten. Das ist der Leitsatz der fünften Folge der Sendereihe Medienethik. Die Statistiken zeigen, die Fernsehnutzungsdauer nimmt aller Prophezeiungen zum Trotz nicht signifikant ab, allerdings erfreuen sich innerhalb dieser Nutzung die Unterhaltungsformate immer größerer Beliebtheit. Professor Alexander Filipovic beurteilt diese Entwicklung im Hinblick auf Normen, Sittlichkeit und Würde.
Muss man bei manchen TV-Formaten einerseits von einem Sittenverfall sprechen? Andererseits kennt die Ethik durchaus das Bedürfnis des Menschen auf Entspannung. Was wiegt schwerer – Sitten und Moral oder Bedürfnis der Zuschauer?

Redaktion: Ulrike Lovett