ARD-alpha

alpha-Campus TALKS Karen Radner (Altorientalistin) und Leonhard Schilbach (Psychiater)

Dienstag, 31.05.2016
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2016

Kennen Sie Spitzenforscher, die in der Lage sind, ihren Forschungsgegenstand einem Laien in einem kurzen Vortrag spannend und lebendig zu erklären? Nein? Wir schon!
In der Sendung "Campus Talks" bringen Wissenschaftler ihre Forschung auf den Punkt. Jeder Teilnehmer hat 13 Minuten Zeit. Erlaubt sind weder PowerPoint noch Manuskript. Die freie Rede zählt!
"Campus Talks" übersetzt neue Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Forschung in eine Sprache, die auch Fachunkundige verstehen können. Das ist anregend und unterhaltsam, aber es ist vor allem eine unverzichtbare Aufgabe der Wissenschaft in einer demokratischen Gesellschaft.
Diesmal verrät uns die Altorientalistin Karen Radner (Humboldt-Stiftung / LMU München), warum in Mesopotamien der Ursprung unseres Wissens liegt. Der Psychiater Leonhard Schilbach (Max-Planck Institut für Psychiatrie, München)
spricht über die Bedeutung des Belohnungssystems im Gehirn für unser soziales Verhalten.

Redaktion: Martin Posselt

Infos zur Sendereihe

Campus macht Fernsehen für Studieninteressenten, Studierende, Lehrende und Forschende sowie für alle Menschen, die sich für die Hochschulszene interessieren. Campus schafft eine unabhängige Öffentlichkeit für die akademische Community.