ARD-alpha

Zum 100. Todestag von Alois Alzheimer Alois Alzheimer - Verloren im Vergessen Lehrjahre

Freitag, 04.12.2015
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2014
Folge 1 von 3

Mehr als eine Million Menschen in Deutschland leiden an der Alzheimer-Krankheit. Zunächst verlieren sie langsam ihr Gedächtnis, später sogar ihre Identität. Der Begriff Alzheimer ist heute in aller Munde. Er ist zum geflügelten Wort für Vergesslichkeit geworden. Weitgehend unbekannt dagegen ist der Mensch Alois Alzheimer, der diese Krankheit vor über hundert Jahren entdeckt hat.

Der erste Teil der Serie "Alois Alzheimer - Verloren im Vergessen" beschäftigt sich mit der Jugend und der Ausbildung Alois Alzheimers und erzählt, wie er seine große Liebe findet und wieder verliert. 1888 wird Alois Alzheimer Assistenzarzt an der "Städtischen Anstalt für Irre und Epileptische" in Frankfurt am Main. Hier wird er der Patientin Auguste Deter begegnen, die ihn berühmt und seinen Namen unsterblich machen wird.

Redaktion: Eva Maria Steimle