ARD-alpha

alpha-retro: Motorrad-Renaissance alpha-retro: Der Harley-Davidson Riders Club Berlin (1975) Die Nummer eins - das ist die Freiheit

Der Club auf Ausfahrt. | Bild: BR/rbb

Freitag, 23.04.2021
21:30 bis 22:10 Uhr

ARD-alpha
1975

Der Harley-Davidson Riders Club Berlin, um den geht es in diesem Film, einem Film des Senders Freies Berlin aus dem Jahr 1975 von Wolfgang Kraesze. Die meisten Bürger glaubten damals noch, alle Motorradfahrer seien Rocker. Aber das waren sie ganz eindeutig nicht, wie man in diesem Film sehen kann. Es fahren in diesem Club auch nicht alle eine schon damals sehr, sehr teure Harley-Davidson. Es eint sie die Liebe zum Motorrad: Für sie alle ist das Motorrad Freizeit-Instrument Nummer eins. Sie sagen, es vermittle ihnen Freiheit. Und das in Berlin, dieser damals komplett ummauerten Stadt! Womöglich empfinden sie das aber gerade deshalb so. Und man sollte nicht erschrecken, wenn man die Motorradfahrer in Aktion sieht: Die Helm-Pflicht wurde erst 1976 eingeführt.

Redaktion: Martin Posselt