ARD-alpha

W wie Wissen Schöne neue Arbeitswelt!

Mittwoch, 09.09.2020
16:15 bis 16:45 Uhr

  • Untertitel

ARD-alpha
2020

Moderation: Dennis Wilms

Ob Frühaufsteher, Normalo oder Nachteule: Rund die Hälfte der Deutschen arbeiten gegen ihre innere Uhr. Das hat gravierende Folgen – nicht nur für die Gesundheit. Denn unausgeschlafene Mitarbeiter sind teuer: Sie sind häufiger krank und weniger leistungsfähig als Ausgeschlafene. Schon kleine Verschiebungen im Schlaf-Wach-Rhythmus können sich auf Gesundheit und Leistung auswirken. Dürfen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Arbeitsbeginn selbst bestimmen, profitieren auf lange Sicht alle.
[W] wie Wissen schaut kritisch auf die schöne neue Arbeitsweltwelt und zeigt, wie wir zeitgemäß arbeiten.

- Arbeiten nach der inneren Uhr: So lassen sich Chronobiologie und Arbeitszeiten miteinander vereinbaren.

- Zwischen Überforderung und Langeweile: Computer erfassen die Befindlichkeit am Arbeitsplatz – die perfekte Überwachung?

- Sinnlose Arbeit! Chronische Unterforderung im Job kann krank machen.

- Vorhölle Großraumbüro? Zwischen purem Stress und kommunikativem Miteinander

Redaktion: Carola Richter