ARD-alpha

Campus Magazin Abi - Was nun?

Samstag, 04.07.2020
12:30 bis 13:00 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2020

Moderation: Sabine Pusch

Abi in der Corona Krise – Rückblick und Blick in die Zukunft

Abi geschafft! Für viele Schüler*innen in Deutschland geht es jetzt in die wohlverdiente Sommerpause. Damit das aber überhaupt noch was wird mit den Abschlussprüfungen in diesem Jahr und sich die Corona Krise nicht auch noch in den Noten niederschlägt, dafür mussten auch die Schülersprecher ganz schön kämpfen.

Campus Magazin Moderatorin Sabine Pusch trifft Joshua, Brian-Torben, Christian und Alexander, die in Bayern an Gymnasien und beruflichen Schulen die Schüler*innen vertreten. Mit Joshua besuchen wir auch seine Schule in Kempfenhausen am Starnberger See. Dort lassen er und seine Mitschülerin Antonia das Abitur Revue passieren. Soviel vorweg: Fair fanden es beide - im Großen und Ganzen. Aber was kommt jetzt?

Abi-Prüfungen in Zeiten von Corona: Lernen in der Krise

Eines ist jetzt schon klar, leicht hat er es nicht der Abi-Jahrgang 2020. Noch nie waren die Prüfungen so spät und in die Länge gezogen. Noch nie mussten Abiturienten*innen mit Masken antreten...und dann noch der verregnete Frühling. Wie soll man sich da motivieren für fünf Examen? Zumal keiner so recht weiß, was danach kommt. Campus Magazin begleitet in einer Web-Serie die Schüler*innen des St. Anna Gymnasiums in München auf ihrer letzten Etappe bis zur Allgemeinen Hochschulreife und will wissen, wie fair das "Corona-Abi" am Ende war, denn noch wissen die Abitureint*innen nicht, wie gut sie abgeschnitten haben.

Abitur geschafft – Was kommt jetzt? Coaching für Abiturient*innen

Bis zum Abitur ist der Weg klar: Lernen und möglichst erfolgreich bei den Prüfungen abschneiden. Doch dann fallen manche Abiturient*innen in ein schwarzes Loch, sie wissen nicht, wie es weitergeht. Sollen sie gleich studieren? Ein soziales Jahr? Auch Annemarie und Jonathan stehen vor dem "großen Nichts": Bald ist das Abitur für sie Geschichte und die Schulzeit vorbei. "Nach dem Abi" ist eine Lebensphase der Orientierung: Während Annemarie erst einmal mit Work & Travel nach Übersee möchte, will Jonathan jobben und vielleicht etwas mit Naturwissenschaften studieren. Campus Magazin begleitet Annemarie zum Abi-Coach und Jonathan zum Probestudium an die TU München. Was tun die beiden, um „ihren“ Weg nach dem Abi zu finden?

Welches Fach passt? Orientierungsstudium an der Uni Cottbus

Abi in der Tasche, und dann? Die Entscheidung für ein Studienfach fällt nicht immer leicht. Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) bietet deshalb ein Orientierungsstudium an. Die Studierenden haben ein Jahr Zeit, verschiedene Fächer auszuprobieren und so herauszufinden, welches Studium wirklich zu ihnen passt. Das Projekt wurde mit dem Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz ausgezeichnet, den der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die VolkswagenStiftung jährlich für beispielhafte Lehre und institutionelle Lehrstrategie vergeben – für das sog. H-Modell, das eine Brücke zwischen universitären und fachhochschulischen Angeboten baut. Denn die BTU ist ein Zusammenschluss aus Fachhochschule und Universität Cottbus, Fächerwechsel sind hier unkompliziert und zwischen Fachhochschule und Universität möglich, viele Studienleistungen werden anerkannt.

Große Online Plattform für alle Campus Inhalte

Neugierig geworden? Hier gibt’s noch mehr zum Campus Magazin: Unsere große Online-Plattform vereint Video, Audio und Web-Content zu einem umfassenden Angebot an Infos und Hintergrund – nicht nur mit Beiträgen des Campus Magazins, sondern mit allen Campus-Sendungen: Dokus, Reportagen, Talks, aktuelle und spannende Themen aus Bildung, Wissenschaft und Hochschulen:

ard-alpha.de/campus

Die Videos sind auch im ARD-alpha YouTube Channel abrufbar:

CAMPUS MAGAZIN YouTube-Playlist im ARD-alpha YouTube Channel

Redaktion: Corinna Benning

Infos zur Sendereihe

Das Campus Magazin bietet Tipps für Studierende zu den Themen Studieren, Leben, Job und Karriere. Jeden Donnerstag um 19.00 Uhr. Wiederholung am darauffolgenden Freitag um 9.30 Uhr und am Samstag um 16 Uhr.