ARD-alpha

alpha-retro: Bilder einer Landschaft alpha-retro: Der alte Kanal (1996) Bilder einer Landschaft

Schmidt Max radelt am  Ludwig-Donau-Main-Kanal | Bild: André Goerschel

Nacht auf Sonntag, 05.07.2020
00:35 bis 01:20 Uhr

ARD-alpha
Deutschland 1996

Betrachtungen zur Geschichte des alten Ludwigskanals anhand historischen Bildmaterials und zu seiner Nutzung heute als Naherholungsgebiet. Der Ludwig-Donau-Main-Kanal - so heißt der alte Ludwigskanal eigentlich - wurde 1836-45 von König Ludwig I. erbaut und 1945 mangels Rentabilität aufgelassen.
Der Film vermittelt einen guten Einblick in den Aufwand, der damals im 19. Jahrhundert für den Bau der Dämme und Brücken betrieben werden musste.

Kompliziertestes Bauwerk damals war eine Kanalbrücke über das Tal der Schwarzach südlich von Feucht: Das ist der berühmte Schwarzach-Brückkanal. Der erste Versuch war eine Fehlkonstruktion und musste 1841 wieder abgerissen werden. Die zweite Brücke steht bis heute und ihre spezielle Konstruktion verleiht diesem imposanten Bauwerk in Inneren der Widerlager die Anmutung eines Kirchenbaus.

Die Schleusen an diesem Kanal waren selbstverständlich durchnummeriert, alte Schleusenwärterinnen und -wärter erzählen, wie das früher gewesen ist, als auf dem Kanal noch reger Verkehr herrschte. Und eine wunderschöne kleine Liebesgeschichte von des Schleusenwärters Töchterlein und ihrem Mann bekommt man dabei auch noch erzählt. Am Ende begegnet man in diesem Film sogar noch einem letzten oberpfälzischen Gänsehirten.

Redaktion: Peter Giesecke