ARD-alpha

alpha-retro: Bilder einer Landschaft alpha-retro: Die Hirten vom Ritten (1995) Bilder einer Landschaft

Am Ritten. | Bild: BR/BR

Freitag, 03.07.2020
21:00 bis 21:45 Uhr

ARD-alpha
1995

In einer Höhenlage zwischen 1.500 und 2.200 m und einer Fläche von 1.100 ha erstreckt sich die größte Hochalm Südtirols. Ein eigener Almausschuß kümmert sich um die Anwerbung der Hirten, den Ankauf von Kraftfutter und Salzsteinen, um Almrechnungen und Rechtebuch.

Rund 1.000 Stück Vieh werden aufgetrieben. Die Aufgabe der "Saltner" - benannt nach der bekanntesten Alm auf dem Ritten - ist es, auf diese Tiere aufzupassen und sie von einer Weide auf die nächste zu treiben und Grenzzäune, Mauern und Wege instand zu halten.

Ein besonderer Tag ist der 24. August, der Bartholomäustag, an dem die Tiere in einem großen Pferch zusammengetrieben werden. Bauern und Viehhändler von weit her treffen sich auf diesem berühmten Almenmarkt.

Und ganz nebenbei werden hier auch die letzten Jahre ohne Handy dokumentiert. Heute ist das gar nicht mehr vorstellbar: Im Notfall war das nächste Telefon weit entfernt und erst nach einem langen Fußmarsch zu erreichen.

Autor: Hans-Dieter Hartl
Redaktion: Peter Giesecke