ARD-alpha

Planet Wissen Homo Digitalis - Virtuelle Realität im Alltag

Samstag, 01.02.2020
13:00 bis 14:00 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2018

Moderation: Caro Matzko, Rainer Maria Jilg

Mensch und Maschine verschmelzen und Homo sapiens erreicht dadurch eine neue Stufe der Evolution: Das ist die Vision der Transhumanisten. Sie glauben an den Fortschritt und den grundsätzlichen Nutzen von Technik und hoffen, dass die Grenzen der Menschheit in naher Zukunft gesprengt werden. Dafür lassen sie sich Computer-Chips unter die Haut spritzen und träumen von leistungsfördernden Prothesen und Implantaten. Wäre es nicht auch erstrebenswert, dass die Menschen klüger, kräftiger und gesünder wären? Kritiker fürchten allerdings, dass dadurch der Druck zur Optimierung des Menschen wächst. Trotzdem arbeiten viele der großen High-Tech-Unternehmen daran, Mensch und Maschine zu verbinden. Visionäre wie der Chefingenieur von Google, Ray Kurzweil, sagen, dass wir bald sogar die Sterblichkeit überwinden können. Der Milliardär Elon Musk arbeitet mit seiner Firma Neuralink an der Verbindung zwischen menschlichem Gehirn und Computer. Und Facebook möchte es seinen Usern in naher Zukunft ermöglichen, per Gedanken zu tippen. Stehen wir also kurz vor dem ersten „künstlichen“ Evolutionssprung? Planet Wissen zeigt, was es für spannende Zukunftsvisionen gibt und fragt: Wie realistisch sind sie?

Redaktion: Jeanne Rubner