ARD-alpha

Campus Cinema Gewählt. Geschockt. Gespalten. Die USA und Trump

Montag, 23.09.2019
22:45 bis 23:15 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2018

In Kooperation mit der Hochschule Hannover, Masterstudiengang Fernsehjournalismus

Schon 100 Tage nach dem Amtsantritt von US- Präsident Donald Trump gingen die Meinungen in den Vereinigten Staaten weiterhin stark auseinander. Um herauszufinden, was die Amerikaner über ihren Präsidenten nach mehr als drei Monaten Regierungszeit denken, sind fünfzehn Fernsehjournalismus-Studierende der Hochschule Hannover in die USA gereist. Sie wollten vor allem wissen, wie sich das Leben der Bürger durch den neuen Machthaber verändert hat und wie sie jetzt über Donald Trump denken. Nachgefragt haben die jungen Filmemacher sowohl bei Trump-Befürwortern als auch bei Gegnern des Präsidenten in zwei Bundesstaaten, die unterschiedlicher kaum sein könnten: das liberale New York und die Republikaner-Hochburg Oklahoma. Vom Supporter mit der knallroten „Make America Great Again“-Cap bis hin zu überzeugten Trump-Verachtern präsentiert der Film verschiedenste Meinungen und Charaktere.

Die Dokumentation von 15 Studierenden des Masterstudiengangs Fernsehjournalismus der Hochschule Hannover zeichnet ein spannendes Bild der Vereinigten Staaten 100 Tage nach dem Amtsantritt des polarisierenden Patrioten.

Mehr Informationen zu CAMPUS CINEMA:

Unsere Online-Plattform vereint Video, Audio und Online-Content zu einem umfangreichen Angebot an Infos, Hintergrund und Links zu allen Filmen:

www.ard-alpha.de/campuscinema

Interaktion und direkten Austausch bieten unsere Social Media-Plattformen und unser neuer Campus Magazin YouTube-Channel "Über Uni":


facebook.com/campus.ard
twitter.com/campus_magazin
br.de/ueber-uni

Redaktion: Corinna Benning