ARD-alpha

Unsere zweite Haut Mode im Umbruch

Folge 3 | Bild: INTER/AKTION

Donnerstag, 08.08.2019
17:45 bis 18:15 Uhr

ARD-alpha
2015
Folge 3 von 6

Für die einen ist sie die schönste Nebensache der Welt, für andere überflüssiger Luxus. Und doch kommt keiner an ihr vorbei: der Mode.

Mode ist das ausdruckstärkste und augenfälligste Kommunikationsmittel, über das wir Menschen verfügen. „Noch bevor wir uns verbal mitteilen, kommunizieren wir über unsere Kleidung, wer wir sind oder sein wollen“, bringt es Roland Müller-Neumeister, künstlerischer Leiter der Meisterschule für Mode München auf den Punkt. Selbst notorische Modeverweigerer wie Nerds und Fleecejackenfetischisten signalisieren mit ihrer Antimode eine Haltung zur Mode.

Die einzige Konstante der Mode ist ihr Wandel. Sie muss Schritt halten mit sich verändernden Wertevorstellungen und neuen technischen Möglichkeiten. Doch in einer Zeit, in der ein schnelllebiger Trend den nächsten jagt - was kann die Modewelt da noch radikal auf den Kopf stellen? Wearables - das bedeutet Technik am Körper und in der Kleidung, und Green Fashion haben momentan das meiste Potenzial die Modeindustrie wieder einmal umzukrempeln. Der Stoff ist zum Experimentierfeld geworden: Ob blinkende LED-Jacken, raffinierte Tech-Couture, eine Faser aus Milch oder die Herausforderungen nachhaltiger Modeproduktion - Folge 3 der Serie "Unsere zweite Haut" beleuchtet Trends, die in Zukunft für einschneidende Umbrüche in der Modewelt sorgen werden. Daneben blicken wir auch in die Vergangenheit: Welchen Wandel hat der technische Fortschritt mit sich gebracht? Und wie bildet sich das wandelnde Frauenbild in der Mode ab?

Redaktion: Werner Reuß