ARD-alpha

alpha-thema: 1919 - Europas gescheiterte Neuordnung alpha-thema Gespräch: Das Europa der Besiegten Grenzen und Minderheiten nach 1919

Montag, 06.05.2019
21:00 bis 21:30 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2019

Moderation: Birgit Kappel

„alpha-thema Gespräch: Das Europa der Besiegten. Grenzen und Minderheiten nach 1919“ fragt nach der Entwicklung der neu gebildeten Nationalstaaten auf dem Gebiet des bisherigen Vielvölkerstaats Österreich-Ungarn. Obwohl der amerikanische Präsident Wilson das Selbstbestimmungsrecht der Völker als Gestaltungsprinzip der Nachkriegsordnung ausgerufen hatte, gab es in allen neuen Staaten nationale Minderheiten.

Vielen wurden grundlegende Rechte verwehrt. Welch gefährliche Saat der „überforderte Friede“ von 1919 ausgelegt hatte und warum der Nationalismus schließlich zum Sprengsatz dieser Friedensordnung wurde, darüber spricht Birgit Kappel mit den Historikern Prof. Dr. Pieter M. Judson vom Europäischen Hochschulinstitut Florenz und Dr. Martin Zückert, Geschäftsführer des Collegium Carolinum in München.

Redaktion: Martin Posselt