ARD-alpha

Quarks & Co Gesund ernähren - geht das?

Gesund ernähren - geht das? | Bild: WDR

Freitag, 11.01.2019
17:00 bis 17:45 Uhr

ARD-alpha
2017

Moderation: Ranga Yogeshwar

Heute muss Essen nicht mehr nur schmecken, sondern soll vor allem gesund sein. Doch was genau ist gesund: laktosefreie Milch, glutenfreies Brot oder das neue Superfood, Chia-Samen und Goji-Beeren? Ist es besser auf Fleisch zu verzichten oder sogar ganz auf tierische Produkte? Nur ja das Richtige zu essen hat eine enorme Wichtigkeit bekommen, kaum jemand, der sich dem entziehen kann. Quarks fragt: Gesund ernähren, geht das überhaupt. Wie gesund ist dieser Kult ums Essen?

Was wissen wir über gesunde Ernährung?
Zucker macht krank, Weizen dumm und Wurst verursacht Krebs - immer wieder neue Schreckensnachrichten über schädliches Essen und krankmachende Inhaltsstoffe. Aber auch Tipps, was man unbedingt essen sollte, werden überall verbreitet. Kein Wunder, dass viele Menschen verunsichert sind. Quarks klärt auf, analysiert Studien und zeigt, was hinter vielen Meldungen steckt.

Gluten- , tier- oder sonst wie -frei !
Essen wird immer komplizierter und wir ernähren uns immer mehr nach bestimmten Regeln. Wenig Fett, keine Kohlenhydrate, kein Gluten, keine Laktose, kein Fleisch, viele Vitamine. Entsprechende Produkte sind inzwischen ein riesiger Markt. Aber was genau macht ein Lebensmittel gesund oder schlecht, die Inhaltsstoffe oder der Glaube, dass man sie nicht verträgt und sie einem schaden. Quarks macht den Test!

Wenn die Gedanken ums Essen kreisen
Wie wichtig viele Menschen ihr Essen nehmen, spiegelt sich auch in den sozialen Medien wieder: Fotos von Essen sind besonders beliebt. Auch immer mehr Jugendliche machen mit und posten, wie ausgefallen oder gesund sie essen. Viele propagieren sogar strenge Diäten oder Hungerkuren - ein gefährlicher Trend, denn immer mehr jüngere Menschen sind aufs Essen fixiert und Ess-Störungen vorprogrammiert. Ranga Yogeshwar zeigt, welche Gefahren in einem übertriebenen Kult ums Essen liegen.


Das wöchentliche Wissenschaftsmagazin "Quarks & Co" beleuchtet 45 Minuten lang ein wissenschaftliches Thema aus verschiedensten, oft ungewöhnlichen Blickwinkeln. Ihr besonderes Augenmerk legen die Macher darauf, Wissenschaft unkompliziert zu vermitteln. Deshalb suchen sie immer den spannendsten Zugang zu einem Thema und vermitteln Grundlagen und Hintergründe statt unverdaute Neuigkeiten. Dabei bleibt "Quarks & Co" immer aktuell, zeigt Haltung bei Themen wie Tschernobyl, Impfen oder Bio-Nahrung und hilft dem Zuschauer auch schwierige Themen einzuordnen. Das Team recherchiert jeden Inhalt für die Sendung gründlich und neu. Bei "Quarks & Co" soll Wissenschaft unterhalten. Deshalb fährt die Sendung alles auf, was das Fernsehen zu bieten hat: spannende Experimente, abenteuerliche Selbstversuche, überzeugende Grafiken und faszinierende Computeranimationen. Dabei ist jede Sendung ein Unikat! "Quarks & Co" nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Entdeckungsreise und hilft ihm die Geheimnisse der Welt zu enträtseln. Manchmal wird ein Thema auch zur Mission, wenn zum Beispiel Moderator Ranga Yogeshwar den Zuschauer auf eine Expedition "Unter Tage" mit nimmt und man mit ihm die Kumpel einer Kohlenzeche kennen lernt.

Redaktion: Gábor Toldy