ARD-alpha

Newton Europäischer Erfinderpreis 2018, Teil 2

Erfinderin Jane ni Dhulchaointhigh (Produkt-Designerin) | Bild: ORF

Montag, 10.12.2018
16:30 bis 16:55 Uhr

ARD-alpha
2018

Moderation: Matthias Euba

Von Walen inspirierte Turbinen- und Ventilatorblätter
Ein amerikanischer Biologe, ein US-amerikanisch/kanadischer Luftfahrtingenieur und ein kanadischer Unternehmer haben leisere und effizientere Turbinen, Industriegebläse und Ventilatoren nach dem Vorbild der Natur entwickelt.

Das Design ihrer biomimetischen Turbinenschaufeln orientiert sich an den mit Höckern ausgestatteten Brustflossen – den sogenannten "Flippern" – der Buckelwale und kann Windparks zu einer 20-prozentigen Steigerung der Stromproduktion und Industrielüftungsanlagen zu einer 25 Prozent höheren Luftzirkulation verhelfen.

Die Weltraumdusche
Mit einer konventionellen Dusche in Europa verbrauchen wir im Schnitt rund zehn Liter Wasser pro Minute. Die Erfindung von Mehrdad Mahdjoubis - die Weltraumdusche - führt zu einem Umdenken beim Wasserverbrauch im Haushalt, insbesondere im Badezimmer.

Das Duschsystem "Oas", das mit einem geschlossenen Wasserkreislauf arbeitet, hat Mahdjoubi sich ausgedacht, als er am Projekt der NASA zur bemannten Marsmission mitarbeitete. Das System filtert das Wasser und verwendet es wieder, und verbraucht auf diese Weise 90 % weniger Wasser und 80 % weniger Energie als eine herkömmliche Dusche.

Formbarer Kleber
Die Innovation mit dem Namen Sugru ist der erste Kleber der Welt, der formbar ist und es den Benutzern ermöglicht, Dinge, die sie besitzen, zu reparieren, zu verbessern oder sie an ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Er ist äußerst haftstark und haltbar und wird nicht spröde. Wenn er ausgehärtet ist, ist er elastisch wie Hartgummi und hält Gewichten bis zu zwei Kilogramm stand.

Von Walen inspirierte Turbinen- und Ventilatorblätter

Die Weltraumdusche

Formbarer Kleber

Redaktion: Gábor Toldy