ARD-alpha

alpha-thema: Impfen Impfen? Wir nicht!

Impfung | Bild: picture-alliance/dpa

Dienstag, 02.10.2018
21:00 bis 21:45 Uhr

ARD-alpha
2015

Die Durchimpfung der österreichischen Bevölkerung gegen Seuchen wie Masern oder Pocken galt über Jahrzehnte als medizinische Selbstverständlichkeit. Doch auch diese Gewissheit hat an Bestand verloren, seitdem immer mehr Eltern den Nutzen der Schutzimpfungen in Zweifel ziehen und schädliche Nebenwirkungen für ihre Kinder befürchten. Gerade in der besser gebildeten bürgerlichen Schicht sind die Impf-Gegner auf dem Vormarsch.

Ihre Argumente fußen auf zum Teil sehr zweifelhaften Studien wie etwa jener, die einen Zusammenhang der Masern-Mumps-Rötel- Schutzimpfung und Autismus behauptete, aber längst widerlegt wurde. Der Ausbruch vermeintlich ausgerotteter Seuchen wie der Masern im Deutschland des 21. Jahrhunderts gab aber doch manchen zu denken, ob er Nutzen und Risiko einer Impfung richtig abgewogen hatte.

Redaktion: Gábor Toldy