ARD-alpha

Absolutismus (1) Die Stände im barocken Bayern

Deckengemälde | Bild: BR

Dienstag, 18.09.2018
09:30 bis 09:45 Uhr

ARD-alpha
2010

Das Spiel mit Licht und Schatten ist Kennzeichen barocker Kunst. Licht und Schatten prägen auch das Leben im Absolutismus: Während die Fürsten ihre Macht ausweiten und glanzvollen Prunk entfalten, während Städte und Klöster erblühen, verharren die Bauern in Armut, Abhängigkeit und Aberglauben.
Bayern und Barock - nicht nur für Tourismusmanager ist diese Paarung das weißblaue Dreamteam schlechthin. Auch Kunsthistoriker feiern das 17. und 18. Jahrhundert gerne als Bayerns goldenes Zeitalter. Nicht ohne Grund. In den knapp hundert Jahren nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges schwingen sich Architektur, Malerei und Plastik zu Gipfelleistungen auf, die das Bild Bayerns bis heute prägen.

Redaktion: Gerd Niedermayer

Unser Profil

Alle Fächer, alle Jahrgangsstufen: Wir bieten Multimedia-Begleitprogramme zu den Sendungen des Schulfernsehens - mit Fakten zum Thema, didaktischen Hinweisen, Arbeitsblättern, Videos und vielem mehr.