ARD-alpha

Campus MAGAZIN Exzellent, unternehmerisch und traditionsbewusst – 150 Jahre TU München

Donnerstag, 12.04.2018
22:15 bis 22:45 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2018

Moderation: Sabine Pusch

Jung, emotional und informativ präsentiert sich das wöchentliche, trimediale Campus Magazin: Leben, studieren, arbeiten – Campus Magazin beantwortet alle Fragen, die Abiturienten, Studenten und Absolventen bewegen. Die 30min Sendung bietet Service und Lebenshilfe, zeigt berührende Geschichten und beleuchtet Hintergründe aus dem Uni-Kosmos in TV, Radio, Facebook, Twitter, YouTube: Ein bunter, multimedialer Mix aus Emotion, Fakten, Hintergrund und Unterhaltung.

Neues Semester, neue Campus Magazin-Staffel: Die Journalistin und YouTuberin Sabine Pusch moderiert das einzige multimediale TV-Hochschulmagazin Deutschlands. Im YouTube Channel des Campus Magazins „Über Uni“ präsentiert sie mit Witz und Charme jede Woche auch einen neuen YouTube-Clip zu allem, was in der Studenten Welt angesagt ist.

Unsere aktuellen Campus Magazin-Themen:

Zum Start ins neue Semester gleich ein Glückwunsch: Happy Birthday, TU München! Als der Bayerische König Ludwig der II. 1868 die Idee zur Polytechnischen Schule in die Tat umsetzte, hätte er sich – bei aller Fortschritts-Fantasterei und Größenwahn – nur schwerlich vorstellen können, was 150 Jahre später als Technische Universität München daraus geworden ist: Exzellenz-Uni, StartUp-Produzent, Nobelpreisträger-Heimat! Campus Magazin-Moderatorin Sabine Pusch begibt sich auf Spurensuche und entdeckt dabei auch ganz unerwartete, überraschende Ecken der Universität. Sie spricht mit Studenten über das „besondere Etwas“ der TU und auch mit der neuen Bayerischen Wissenschaftsministerin Marion Kiechle, die vor einigen Wochen ihr Büro noch auf dem TU Campus hatte.

Visitenkarte TUM – Exzellenz in Forschung und Lehre

Der erste Tag des Studiums - das bedeutet nicht nur ein neuer Lebensabschnitt, sondern meistens auch viele neue Orte und Eindrücke. Das gilt ganz besonders für die TUM. Sie ist als spezielle Mischung aus innovativer und praxisbezogener Forschung, vielfach prämierter Lehre und Münchner Lebensqualität regelrecht zum Spielplatz und Experimentierfeld für Spitzenforscher und Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt geworden. Campus Magazin zeigt in einem Porträt wie aus der ehemaligen Ingenieurschule eine Exzellenz-Uni wurde. Und wir begleiten zwei Erstis bei ihren ersten Schritten an der TU, sprechen mit ihnen über ihre Motivation dort zu studieren sowie über ihre Chancen und ihre Herausforderungen im Studium an einer der besten technischen Universitäten. O’studiert is!

Gelebtes UnternehmerTUM – Wie aus Studentenprojekten StartUps werden

Eine Besonderheit der TU in München ist die hohe Zahl studentischer Unternehmen. Hier sollen Studierende mit dem Erfinder- und Unternehmergeist geimpft werden und innovative Forschungsprojekte zu marktreifen Prototypen entwickeln. Aktuell zu sehen mit dem „Hyperloop“, Hochgeschwindigkeits-Reisekapseln, mit denen Silicon Valley-Großunternehmer Elon Musk den Massentransport revolutionieren möchte. Bei zwei Wettbewerben in Los Angeles sorgte ein Team der TUM für Furore. Mit seinem digitalen Raumorganisations-Konzept „Park here“ möchte auch TUM-Student Felix nicht nur die nervigen Parkplatzsuche beenden, sondern auch Staus und Abgase in Städten verringern. Wir besuchen zwei visionäre Transport- und Verkehrs-StartUps von TU-Studierenden.

Wie im Netz Trolle und Bots Wahlen manipulieren – Politische Wissenschaft an der TUM

Was haben US-Präsident Trump, die AfD und der russische Geheimdienst gemeinsam? Klingt nach Verschwörungstheorie? Ganz im Gegenteil, alle drei sind auch wegen sozialer Medien erfolgreich. Simon Hegelich ist Professor für Political Data Science an der Hochschule für Politik der TU. Er erforscht mit seinen Studenten die Wirkung von Social Bots, Trollen und Fake-News, wie sie die öffentliche Meinungsbildung beeinflussen und ob sie eine Gefahr für unsere Demokratie darstellen.

Alles wie neu!? – Der Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft

Der innige Liebesbrief, das geliebte Kuscheltier, die meistgetragene Lieblingsjacke. Manche Objekte würde man gerne bis in alle Ewigkeit erhalten. Am Lehrstuhl für Kunsttechnologie der TU geht es natürlich nicht um profane Dinge, sondern um die große Kunst, um Architektur. Mit modernsten Instrumenten wird hier daran gearbeitet, Gemälde oder Denkmäler erst einmal zu analysieren und datieren, um sie dann zu restaurieren und zu konservieren. Ein Werkstatt-Besuch.

ÜberUni: Gespräche mit einem anonymen TUM-Insider

Sabine Pusch möchte in ihrer Kolumne im YouTube Channel des Campus Magazins an die ganz tiefen Geheimnisse der TUM kommen und gräbt dabei nicht nur allerlei Kuriositäten aus, sondern auch anonyme Whistleblower.... 

Neugierig geworden? Hier gibt’s noch mehr zum Campus Magazin:

Die Online-Plattform vereint Video, Audio und Online-Content zu einem umfangreichen Angebot an Infos, Hintergrund und Links:

ard-alpha.de/campusmagazin
ard-alpha.de/campus-cinema

Interaktion und direkten Austausch bieten unsere Social Media-Plattformen und unser neuer Campus Magazin YouTube-Channel "Über Uni":

facebook.com/campus.ard
twitter.com/campus_magazin
br.de/ueber-uni

Redaktion: Corinna Benning

Infos zur Sendereihe

Das Campus Magazin bietet Tipps für Studierende zu den Themen Studieren, Leben, Job und Karriere. Jeden Donnerstag um 19.00 Uhr. Wiederholung am darauffolgenden Freitag um 9.30 Uhr und am Samstag um 16 Uhr.