ARD-alpha

alpha-Jazz: Drums United 42. Internationale Jazzwoche Burghausen 2011

Drums United | Bild: BR

Nacht auf Montag, 29.01.2018
00:50 bis 02:10 Uhr

  • Surround

ARD-alpha
2011

Abseits der Drumsets gibt es ein ungeheures und scheinbar unerschöpfliches Reservoir an Perkussionsinstrumenten auf dieser Welt mit oft unbekannten und unerwarteten klanglichen Möglichkeiten. Seine Begeisterung für diese "Sounds" hat den niederländischen Drummer Lucas van Merwijk dazu bewogen, auf dieser Grundlage eine Band des Global Village zu bilden - "Drums United".
Die MusikerInnen der Band kommen aus vier Kontinenten, aus Deutschland, den Niederlanden, Senegal, Surinam, Venezuela und Bangladesh, und verkörpern mit Perkussionsinstrumenten auch ihre jeweiligen spezifischen Musikkulturen.
Zu den mittlerweile auch einem größeren Publikum bekannteren Trommeln wie Conga, Djembé und Tabla gesellen sich bei "Drums United" die südamerikanischen Culo'e Puya, Sabar, Tama (afrikanische Sprechtrommel), Schlagzeug, diverse Percussions und die elektronischen Sounds von Matthais Holzer aka DJ Colin Spectre.
Doch nicht nur der Reichtum an Klangfarben und ineinander verzahnten Rhythmen, sondern auch die Bühnenshow wird die Zuschauer begeistern, wenn nicht sogar zum Tanzen bringen. (Quelle: Programmheft b'jazz)

Redaktion: Eva Maria Steimle