ARD-alpha

Monaco Franze - Der ewige Stenz Ein bissel was geht immer

Monaco Franze - Ein bissel was geht immer (Folge 1): Elli (Gisela Schneeberger, links) mit ihrer Kollegin Waltraud (Cleo Cretschmer)  | Bild: BR

Dienstag, 26.12.2017
20:15 bis 21:05 Uhr

  • Untertitel

ARD-alpha
Deutschland 1982
Folge 1 von 10

Der Monaco Franze ist ein Münchner Kriminalkommissar. Er liebt seine Stadt, er liebt seine Frau Annette, die aus viel besseren Kreisen stammt als er und Annette liebt ihren Franze. Der Franze liebt das Abenteuer. Und dabei muss Annette ihn gewähren lassen, denn der "Monaco" ist, obwohl reifer geworden, ein Stenz und den kann man nicht an die Leine legen.

Auf der Suche nach einer jungen Dame

Das Abenteuer steht eines Abends in Gestalt einer interessanten jungen Dame vor einem Schaufenster. Obwohl der "Monaco" seinen Charme spielen lässt, erfährt er weder wie die junge Dame heißt, noch wo sie wohnt. Doch wozu ist er Kriminalkommissar mit reicher Erfahrung?

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Monaco Franze Helmut Fischer
Annette von Soettingen Ruth Maria Kubitschek
Irmgard Erni Singerl
Manni Kopfeck Karl Obermayr
Olga Christine Kaufmann
Elli Gisela Schneeberger
Boettner-Salm Georg Marischka
Ricky Thomas Gottschalk
Waltraud Cleo Kretschmer

Regie: Helmut Dietl
Redaktion: Elmar Jaeger

Helmut Fischer in seiner Paraderolle als unwiderstehlicher Frauenliebling und sympathischer Schwerenöter: In der Serie "Monaco Franze - Der ewige Stenz" spielte er in den 80er-Jahren den 50-jährigen Kriminalkommissar Franz Münchinger alias Monaco Franze. Sehen Sie am Aschermittwoch, 14. Februar die Faschingsfolge "Der Herr der sieben Meere" - mit Helmut Fischer und Ruth Maria Kubitschek - in der BR Mediathek.